Der akademische Forschungsschwerpunkt Ayako Itos liegt auf dem kulturelle Grenzen überschreitenden Transfer musikbezogener Phänomene und dem Prozess ihrer Transformation, wie er beispielhaft zwischen Japan und westlichen Ländern zu beobachten ist.

Publikation

2022
Erziehung zum Höheren? Shinichi Suzukis Menschen- und Tonbildung. In: üben und musizieren 6/2022, S. 52–55.

2021
Die Suzuki-Methode und ihre Genese. Fallstudie zu einem musikpädagogischen Transkulturationsprozess. (= Komparative und ethnomusikologische musikpädagogische Forschungen Band 1, Hg. Bernd Clausen) Siegen: universi. http://dx.doi.org/10.25819/ubsi/9986 (Dissertation)

2019
Die nationalistischen und chauvinistischen Wurzeln der Suzuki-Methode. Eine literaturkritische Sichtung der Schriften Shinichi Suzukis. In: Zeitschrift für Kritische Musikpädagogik (ZfKM), S. 27–53. https://www.zfkm.org/19-ito.pdf


Vortrag

2021
„Shi­ni­chi Suzu­ki und sein Bei­trag zur Musik­pro­pa­gan­da im impe­ria­lis­ti­schen Japan“.
Vortrag auf der 36. Tagung der Initiative zur historischen Japanforschung (06.06.2021) https://www.japanische-geschichte.de/protokolle7/#treffen36 

 

 

Mitgliedschaften 

 

Arbeitskreis Musikpädagogische Forschung (AMPF)